Gerald Petz
Geschäftsmodelle der Zukunft

Von Gerald Petz

Vor einigen Jahren hat man sich noch die Frage gestellt, was das Internet eigentlich ist und ob das Internet in Unternehmen überhaupt eingesetzt werden kann. Diese Frage hat sich mittlerweile erübrigt, das Internet ist längst in allen Bereichen und Wirtschaftszweigen angekommen und fixer Bestandteil in den Unternehmen: im Ein- und Verkauf, im Marketing beim Handel über digitale Netzwerke und vieles mehr. Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets sind längst kein „Gimmick“ für Trendsetter mehr, sondern werden eingesetzt, um Kunden besser zu binden, Services zu liefern oder Prozesse effizienter zu gestalten.

Neuere Trends zeichnen sich in der jüngeren Vergangenheit und der Gegenwart ab. Um einige Schlagworte zu nennen: Internet of Things, Big Data, Solomo - ein Kunstwort aus den Begriffen „Social“, „Local“ und „Mobile“ - , Cloud, Omnichannel - die Weiterentwicklung des „Multichannel“ das für Kunden ein konsistentes Shopping-Erlebnis über alle Kanäle hinweg ermöglicht, Industrie 4.0 und viele weitere. Die Triebkräfte dieser Entwicklungen sind nicht klar abzugrenzen, häufig werden aber diese drei Triebkräfte genannt: die Weiterentwicklung der Computertechnik, auf die gigantischen Mengen an digitalen Daten und auf die damit verbundenen Innovationsmöglichkeiten.

Die Digitalisierung bietet eine Vielzahl von neuen Chancen für neue Produkte, neue Vertriebswege und völlig neue Geschäftsmodelle. Das häufig strapazierte Bild des „selbstbestellenden Kühlschranks“ ist keineswegs mehr Vision und Fantasie von übermorgen, sondern bezeichnend für die Konzepte der Gegenwart.

Für Unternehmen liegt die Herausforderung darin, die Chancen derDigitalisierung zu erkennen und in innovativen Konzepten umzusetzen. Als Studiengangsleiter des Studiengangs „Marketing und Electronic Business“ (http://www.fh-ooe.at/meb) ist es mir ein Anliegen, diese Themen aufzugreifen und einen Beitrag zur Gestaltung unserer digitalen Zukunft für Steyr sowohl in der Forschung als auch in der Ausbildung zu leisten.

 

FH-Prof. Mag. Dr. Gerald Petz ist Studiengangsleiter Marketing und Electronic Business an der Fachhochschule Steyr